DIE SAITENOPER

"Musik ist wie ein Licht:
Es vertreibt die Dunkelheit
aus der Seele & erleuchtet das Herz,
sodass seine Tiefen zum Vorschein kommen."

Sonntag, 8. Januar 2017

EPs und LPs 2016 [2-sick's-teen]

EPs
10. Man Up, Yancey - Blue Fuzz
Alternative/Indie Band ready 2 hold ur hand
HORCHE















09. Piri Reis / Coma Regalia
Screamo - Split von Piri Reis aus Malaysia
und Coma Regalia aus USA
HORCHE
















08. Black Nail - Black Nail
Screamo/Moshy-Geballer aus USA
HORCHE (+Name your price)












07. Sheer Mag - 7''
Punk/Rock'n'Roll/Soulish
HORCHE














06. Cady - Isle of flowers
Screamo aus UK
HORCHE (+Name your price)















05. Malisa Bahat - Moments we're lost in
Screamo aus Kroatien
HORCHE (+Name your price)














04. Rêche - Demo
Screamo/Emoviolence aus Erlangen
HORCHE (+Name your price)















03. Vi Som Älskade Varandra Så Mycket / They Sleep We Live - Split
Schwedischer post-rock/screamo sowie
deutsche screamo/allescool: bei den
songs des jahres dabei!
HORCHE (+Name your price)

















02. Slow Bloom - Slow Bloom
Post-HC, brauchte bei mir mehrere durchläufe
bis es einschlug! mit leuten von state faults.
HORCHE (+Name your price)















01. LIRR. - Tongue
Bester Emo/Post-HC aus Flensburg!
song 'tongue' bei den songs des jahres! 























LPs:

20. Past - Cliffhanger

19. Earth Moves - The truth in our bodies

18. Bon Iver - 22, a million

17. Leonard Cohen - You want it darker

16. Swain - The long dark blue

15. Touché Amoré - Stage four

14. Turbostaat - Abalonia

13. Jank - Versace summer

12. Pettersson - Rift and seam

11. Blink 182 - California

10. Weezer - The white album
pinkerton ist und bleibt meine nr. 1 von weezer.
das white album ist aber klar dahinter.
überraschend catchy und frisch. texte aber scheiße.
aber sommerlich.
HORCHE

















09. Oathbreaker - Rheia
mit denen konnte ich bisher nie
was anfangen.
nun: mega. sehr intensiv. hart. ehrlich. fragil.
diesmal zu recht abgehyped!
HORCHE
















08. Somos - First day back
beste sommermusik des jahres! und dabei
abwechslungsreich!
HORCHE
















07. Masada - Masada
beste screamo-scheibe deutschlands 2016!
HORCHE (+Name your price)















06. Fox Wound - In passing, you too faded
Überraschung des Jahres!
Debut-LP = Bomben Post-HC, Screamo,
Emo, dreamy...
HORCHE
















05. Fjort - Kontakt
Krass. War mir zuvor egal. Dann live umgeblasen
worden. Seitdem - TOP bei mir. Intensivst.
HORCHE















04. Old Gray - Slow burn
früher Emo/Screamo/Post-Rock. Nun:
Screamo - Geballer mit immer wieder
aufblitzenden fluchten in andere genres.
krasses konzept. musikalisch sowie lyrisch!
repeatrepeat weil kurz und mega geil.
wäre das früher rausgekommen, wäre es sicherlich
noch weiter oben in der liste...!
HORCHE




















03. The Hotelier - Goodness
Ihhh nackte! aber so pur und ehrlich wie die musik. auch naturverbunden.
nach ihrem vorigen meisterwerk, zunächst für mich ein riesenflopp.
nach mehreren versuchen - anders, aber ebenso riesig!
weniger emo, mehr indie = genauso viel emotionen...
HORCHE

























02. Architects - All our gods have abandoned us
Metalcore. Post-HC. Atmo. Die hör ich, seit ihrem 2. Album.
Das kam 2007 raus. Da waren die 19. Nun das 7. Album.
Von jedem Album an gesteigert ohne Stagnation im eigenen Sound.
Live schon immer eine Wucht. Aber auch hier: ein reifer, eigener Sound.
das ist selten in dem genre, dabei passend die längst nicht mehr in DEN metalcore.
hier stimmt alles. jeder ton. jede vokal-phrase.
HORCHE


























01. Tiny Moving Parts - Celebrate
Schon wieder? JA. Bereits ihr vorletztes Album war bei mir 2013 album des jahres.
dazwischen ein album was bei mir später zündete...nun machen sie wieder
ALLES richtig. perfekte symbiose aus screamo, pop-punk, post-hc, math-rock.
dieses album hat mich in den unterschiedlichsten situationen durch das jahr begleitet.
vorm oder während feiern, traurig, wehleidig, einsam, angst, hoffnung, auto.
und das gute: es geht einfach immer noch jeder zeit!
HORCHE

Donnerstag, 31. Dezember 2015

Yahresblende 2015

EPs:

10. I LOVE YOUR LIFESTYLE - I was a loser in school












Emo, Pop-Punk, Indie
Quintett aus Schweden
3 Songs
Release: Februar (Through Love Records, Zegema Beach Records)
HORCHE (Name your price)


9. CEILINGS - III












Punk, Emo, Shoegaze, Lo-Fi, Screamo
Duo aus UK
5 Songs
Release: März
HORCHE (Name your price)


8. SUIS LA LUNE - Distance / closure












Screamo, Skramz, Emo
Quartett aus Schweden
4 Songs
Release: Juli (Topshelf Records)
HORCHE


7. 124C41+ - selftitled












Ambient, Post-Rock, Screamo, Noise
Quartett aus Italien
3 Songs
Release: März
HORCHE


6. ANOTHER FIVE MINUTES - Half empty












Screamo, Post-HC, Emotional HC, Punk, Skramz
Trio aus Frankreich
6 Songs
Release: Februar (Lifeisafunnything Records u.a.)
HORCHE (Name your price)


5. IKIRU - selftitled












Punk, Emo, Hardcore, Screamo
Tschechien
5 Songs
Release: September
HORCHE (Name your price)


4. CAUST - Anatomy & Dissection












Screamo, Skramz, Emoviolence, Chaotic HC, Grind
Quartett aus USA
6 Songs
Release: April (Friendly Otter Records)
HORCHE (Name your price)


3. RAINMAKER / OJNE - Split












Screamo, Punk, (Post-)HC, Emo, Skramz
Quartett aus Schweden / Quartett aus Italien
jeweils 1 Song
Release: März (Dog Knights Productions)
HORCHE RAINMAKER (Name your price)
HORCHE OJNE (Name your price)


2. MATHS - The fires courting the sea












Screamo, HC, Punk
Trio aus UK
6 Songs
Release: März (Tangled Talk Records)
HORCHE


1. EPHEMERA - selftitled



















Screamo, Punk, Emo, HC, Indie, Skramz
Gabriel Bergman Lahovary (from Heart On My Sleeve) and different people from following bands Gabriel contacted: Suffokate For Fuck Sake, Rainmaker, Sore Eyelids, Shirokuma, Vi Som Älskade Varandra Sa Mycket, Via Fondo, Totem Skin, Trembling Hands, Coma Regalia.
3 Songs
Release: Februar
HORCHE (Name your price)


LPs:

20. Greyscale - Limn everything (HORCHE)

19. Mutoid Man - Bleeder (HORCHE)

18. Foxes - Organic vessels (HORCHE)

17. Envy - Atheist's cornea (HORCHE)

16. Dhole - Oltre i confini della nostra essenza (HORCHE (Name your price)

15. KENDRICK LAMAR - To pimp a butterfly












Rap, Hip-Hop, Funk
USA
16 Songs
Release: März
HORCHE (UTube)


14. WE NEVER LEARNED TO LIVE - Silently, I threw them skyward












Post-HC, Post-Rock, Alternative-Rock, Screamo
Trio aus UK
8 Songs
Release: Juni
HORCHE


13. FIESTA BIZARRA - Sadness sorrow imathgination












Skramz, Emo, Punk, Math-Rock, Shoegaze, Pop-Punk
Sextett aus Peru
13 Songs
Release: Juli
HORCHE


12. YEARBOOKS - Inside












Punk, Screamo, HC,
Quartett aus USA
8 Songs
Release: Juli
HORCHE


11. ROLO TOMASSI - Grievances












HC, Post-Prog-Whatever, Screamo, Math-Rock
Quintett aus UK
11 Songs
Release: Juni
HORCHE

10. GHOSTFACE KILLAH & BADBADNOTGOOD - Sour soul












Rap, Hip-Hop, Jazz
Ghostface Killah + Quartett aus USA
12 Songs
Release: Februar
HORCHE


9. CASPIAN - Dust and disquiet












Post-Rock, Ambient, Alternative-Rock
Quintett aus USA
10 Songs
Release: September
HORCHE



8. TENGIL - Six












Post-HC, Screamo, Post-Rock, Ambient, Black-Metal
Quartett aus Schweden
6 Songs
Release: Juli
HORCHE


7. LA PETITE MORT / LITTLE DEATH - Dear reader...












Screamo, Post-HC, Punk, Emo
Trio aus Deutschland
8 Songs
Release: Juni
HORCHE (Name your price)


6. THINGS FALL APART - selftitled












Screamo, Post-HC, Emo, Skramz
Quintett aus USA
9 Songs
Release: März (Driftwood Records)
HORCHE (Name your price)


5. SLEEP KIT - II












Emo, Punk, Grunge, Alternative-Rock, Indie
Trio aus Niederlande/Deutschland
9 Songs
Release: Oktober (Big Scary Monster Records)
HORCHE (Name your price)


4. CASSUS - This is dead art; this is dead time; but we may still live yet












Screamo, Skramz, Emoviolence, Punk, HC
Quartett aus UK
9 Songs
Release: November (React with protest Records)
HORCHE (Name your price)


3. DEAFHEAVEN - New bermuda



















Black-Metal, Post-Rock, Metal
Quintett aus USA
5 Songs
Release: Oktober
HORCHE


2. HEART ON MY SLEEVE - In the midst of hope and nothingness



















Screamo, Post-HC, Emo
Quintett aus Schweden
9 Songs
Release: Juli (Though Love Records, Middle Man Records)
HORCHE (Name your price)



1. COUNTERPARTS - Tragedy will find us
























HC, Metalcore
Quintett aus Kanada
11 Songs
Release: Juli (Pure Noise Records)
HORCHE



Diese Bands haben es nicht ganz in die obigen Listen geschafft, weil zu spät entdeckt, zu wenig gehört, dennoch absolut empfehlenswert:

Ghost Of A Dead Hummingbird - Sin forma
Meet Me In montauk - Where the grass meets the pavement
You'll Live - Moving past this
Loma Prieta - Self portrait
Dance Gavin Dance - Instant gratification
Tiger Magic - If nothing works, at least I do
I Hate Sex - Circle thinking
Ostraca - Deathless
Shizune - Le voyageur imprudent
Defeater - Abandoned
An Open Letter - s/t
Birds In Row - Personal war
Shirokuma - Light dies/Colours fade
Youth Funeral - See you when I see you
Tempano / Eros + Massacre - Split
Ruth - Demo
Pluum - s/t


Auch hier könnten noch locker hundert Bands mehr stehen. Es war ein sehr sehr geiles Jahr mit vielen neuen Bands und einigen - wirklich ja sehr vielen - Releases in verschiedenen Genres. Auch live konnte man einiges erleben - für mich persönlich auch ein erster kleiner Start mit den Bands lypurá und Hester, wovon es 2016 sicherlich mehr zu hören und sehen geben wird.



Samstag, 18. Juli 2015

Sammelsohrium

Neu entdeckt - beim Kisten packen gehört - in leerer Wohnung aufgedreht - yiha!


Fossil - Trapped In A Place That You Don't Want to Leave (Juli 2015)


















Toller Screamo / Post-HC aus Ontario. Erinnert gesanglich stark an State Faults. Musikalisch ebenso sowie die tollen Gatherer. Für mich aus dem Nichts ins Screamoherz!

HORCHE


Kaoru Nagisa / Coma Regalia - Split 7'' (Juni 2015)


















Kaoru Nagisa bereits zuvor gepostet und nun mit einem neuen Song. Coma Regalia, die auch ein großartiges neues Album released haben, hier ebenfalls mit einem Song. Bin somit sehr gespannt auf neues Material von Kaoru Nagisa! Klassischer Screamo/Skamz à la Orchid, ...

HORCHE (Name your price)


Tengil - Six (Juli 2015)


















Wohoooo! Sehr, sehr geiles atmosphärisches Album aus Schweden. Post-HC trifft Screamo-, epischen Post-Rock und tolle Gesangsmelodien, die mich an diverse andere schwedische (Post-)HC-Kappellen erinnern!

HORCHE


La Petite Mort - Dear Reader... (Juni 2015)


















Yes! Mir zuvor völlig unbekannte Screamo Band aus Rodgau, Hessen. Geboten wird schneller Screamo mit einer starken Prise Punkrock und schönen hektischen Abzappelparts. Spielt mal in Karlsruhe mit uns!

HORCHE (Name your price)


Yearbooks - Inside (Juli 2015)


















Toller energetischer Screamo aus Oakland. Super gut! Nix zu meckern!

HORCHE (free download)


Meet Me In Montauk - Where the grass meets the pavement (Januar 2015)


















UIuiui... der Name begegnete mir zuvor schon mehrmals...zum Glück heute erneut! Denn hier entginge mir sonst ein Riesenschmankerl...!
Wunderschöner "real-emo" mit pop-punk touch nur eben ohne aufs Tempo zu drücken. Tolle Melodien, die nicht selten in Geschrei enden. Außerdem erscheinen manchmal Math-rockige Elemente. Zum Mitsummen, mitsingen, mitschmelzen...!

HORCHE (Name your price)


Plaids - Plaids (Mai 2014)


















Das Quartett aus Nottingham, UK spielt (Post-) Punk mit Elementen des Emocore und HC. Erinnert stark an Kurhaus - vor allem dank der Stimme. Oft gehts bei Plaids aber punkrockiger zu und es gibt manchmal richtige "Rock" - Stimmen und "Skate-Punk-Gaspedal-Push-Parts" (hehehe). Macht sehr viel Spaß - hier sind übrigens wesentlich mehr Einflüsse rauszuhören...! Aber entscheidet selbst!

HORCHE (Name your price)



Mutoid Man - Bleeder (Juni 2015)


















Mutoid Man are: Nick Cageao, Ben Koller and Steve Brodsky.
Mehr muss kaum gesagt werden. Diese Allstar-Band besticht auch mit ihrem 2. Album. Und überzeugt mich diesmal vollends. Rock, Metal, Stoner, Trash, Math-Rock, Sludge.... passt alles irgendwie irgendwo!
FÄÄÄT!




Rosetta - Quintessential Ephemera (Juni 2015)

















Rosetta schafften es bisher nie mich komplett zu überzeugen. Klar - FFO Isis, Cult Of Luna, etc. ein gefundenes Fressen. Aber ich brauchte in dem Bereich keine weitere Band - bessere als genannte gibt es sowieso nicht! So weit so gut. Nun kommt dieses Album. Essentiell für mich noch nicht, aber überzeugend! Rosetta zum ersten Mal mit einem Mann mehr - als Quintett. Aha, daher also auch der Titel...Weniger Konzentration auf Soundwände und deren Auf - und Abbauen, sondern verträumte Parts und vielschichtige Gesänge werden neu hinzugeführt. Das Album macht Spaß auf Grund ebendiesem vielschichtigen Variationsreichtum!

HORCHE (Name your price)